23 | 09 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02022.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 188 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

Nistkästen bauen, Spurensuche im Wald und Obstbaum-Schnittkurs

Angebote der Waldpädagogik Karlsruhe im Februar

Auch im Winter ist es spannend sich mit der Natur zu beschäftigen. Wer beispielsweise Obstbäume im Garten hat und lernen möchte, diese zu beschneiden, hat dazu am Freitag, 13. Februar, von 13 bis 15 Uhr Gelegenheit. In Kooperation mit dem Liegenschaftsamt der Stadt Karlsruhe bietet die Waldpädagogik an diesem Tag auf dem Außengelände des Waldzentrums, Linkenheimer Allee 10, einen kostenlosen Schnittkurs für Obstbäume an, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den korrekten Baumschnitt praktisch üben können. Anmeldungen sind bis 9. Februar unter Telefon 0721 / 133-7354 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Das Waldklassenzimmer am Kanalweg und das dazugehörige Außengelände können Familien am Sonntag, 15. Februar, von 13 bis 17 Uhr auf eigene Faust entdecken und hier spielen. Für dieses Angebot ist keine Anmeldung erforderlich.

Am gleichen Tag bietet die Waldpädagogik für Familien von 14 bis 17 Uhr in der Holzwerkstatt den Kurs "Bau von Vogel-Nistkästen" an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, welche Ansprüche Vogelarten an ihre Nistplätze stellen und welche Arten besonders gerne in Nistkästen ziehen. Die Kosten betragen 5 Euro pro Familie, hinzu kommen 12 Euro für Material pro Nistkasten. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Aktiv werden für den Artenschutz". Anmeldungen nimmt die Waldpädagogik bis 10. Februar unter Telefon 0721 / 133-7354 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Einer Spurensuche im Winterwald mit dem Jäger und Wildhüter Kurt Weiler können sich Familien am Freitag, 27. Februar, von 14.30 bis 16.30 Uhr anschließen. Dabei geht es um Fragen wie: Welches Tier hat diese Trittspuren hinterlassen? Von welchem Vogel stammen diese Federn? Oder: Was bedeuten diese Kratzer an der Rinde des Baumes? Für diese kostenlose Veranstaltung sollten sich Interessierte bis 23. Februar unter Telefon 0721 / 133-7354 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Die Sprechstunden der Waldpädagogik Karlsruhe, Linkenheimer Allee 10, sind montags von 9 bis 11 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 14 bis 16 Uhr. Einen Überblick über alle Veranstaltungen im Jahr 2015 gibt es im Internet unter www.waldpaedagogik-karlsruhe.de.

Weitere Informationen

www.waldpaedagogik-karlsruhe.de

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte