21 | 08 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02013.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

Ende Juni in Höhenstadtteilen Flut wie in Braunsbach

Schäden in Grenzen gehalten

Der Hochwasserschutz in Karlsruhe funktioniert. Das hat sich in der Nacht zum 25. Juni in den Höhenstadtteilen Grünwettersbach, Hohenwettersbach und Palmbach gezeigt. Auswertungen haben ergeben, dass der seinerzeitige Starkregen mit 60 Litern pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde die gleiche Wucht und Intensität hatte wie wenige Wochen zuvor in Braunsbach. Durch den Ausbau zahlreicher Hochwasserschutzeinrichtungen in den Höhenstadtteilen und den raschen Einsatz von Hilfskräften der Feuerwehr, der Ortsverwaltung, des Tiefbauamtes und des Amtes für Abfallwirtschaft konnten hier allerdings schlimmere Überflutungsschäden vermieden werden.

Die Helfer haben Gefahrenpunkte beseitigt sowie die Aufräumarbeiten koordiniert und unterstützt. Durch das gute Funktionieren der technischen Einrichtungen und das große Engagement der Einsatzkräfte war es möglich, die Schäden insgesamt in Grenzen zu halten. Das Tiefbauamt macht jedoch darauf aufmerksam, dass es bei solch riesigen Niederschlagsmengen immer zu Überflutungen kommen kann. Eine Merkblatt zum Verhalten bei Hochwasser ist auf www.karlsruhe.de/b4/buergerdienste/feuerwehr (Bevölkerungsschutz) abrufbar.

 

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte