18 | 11 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02009.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 162 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

POL-KA: (KA/PF/Enzkreis/CW) Region kommt bei Unwetter glimpflich davon

Karlsruhe (ots) - Ein Leichtverletzter Pkw-Fahrer sowie meist durch umgestürzte Bäume und Bauzäune entstandener Sachschaden in noch unbekannter Höhe sind die Bilanz nach dem Unwetter am Dienstagabend.

Während der Stadt- und Landkreis Karlsruhe lediglich durch zahlreiche umgestürzte Bäume, Bauzäune und herabfallende Äste ohne größere Ereignisse davonkam, wurde im Bereich Calw ein 35 Jahre alter Pkw-Lenker leicht verletzt. Der Fahrer war gegen 19.10 Uhr von Calw in Richtung Wildberg auf der Bundesstraße 463 unterwegs. Kurz vor der Einmündung Kohlerstal stürzte unmittelbar vor ihm eine große Tanne auf die Straße. Der Pkw prallte zunächst gegen den Baum und schleuderte in der Folge in den angrenzenden Straßengraben. Der Fahrer trug dabei leichte Prellungen davon, die dennoch eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderten. Am Pkw, der durch einen Abschleppdienst geborgen werden musste, entstand Totalschaden im Wert von rund 2.000 Euro.

In Wiernsheim musste gegen 19.00 Uhr eine in der Lindenstraße gelegene Asylbewerberunterkunft für 20 Minuten geräumt werden. Dort war bereits ein Baum umgestürzt, der die Fahrbahn blockierte und ein weiterer war stark beschädigt. Um Gefährdungen für die 20 Personen auszuschließen, kamen die Erwachsenen mit ihren Kindern während der Baumfällarbeiten der Feuerwehr in einer Turnhalle unter.

In der Heinrich-Witzenmann-/Fritz-Ungerer-Straße in Pforzheim war gegen 19.15 Uhr indessen ein 25 Meter hohes Baugerüst im oberen Bereich in gefährliche Schieflage geraten. Ein sofortiger Einsatz der Pforzheimer Berufsfeuerwehr verhinderte allerdings einen Schaden. Die Straße war im betroffenen Bereich bis gegen 22.45 Uhr gesperrt. In Remchingen hingegen entstand geringer Sachschaden, als zur selben Zeit das Baugerüst eines Rohbaus gegen das Nachbarhaus kippte. Die Freiwillige Feuerwehr aus Remchingen war mit elf Mann vor Ort und barg das Gerüst mit Hilfe des Gerüstbauers. Ein Schaden von 25.000 Euro entstand an einem in der Lameystraße in Pforzheim geparkten Porsche, auf den gegen 19.00 Uhr ein entwurzelter Baum stürzte. Zudem fuhr in der Tiefenbronner Straße ein Audi gegen einen umgestürzten Baum. Hier wird der Schaden mit 1.000 Euro beziffert.

Im Bereich Calw waren außerdem zwei Bäume auf Häuser und vier weitere auf geparkte Autos gestürzt. Die Schadenshöhe steht hier noch nicht fest. Neun weitere Bäume blockierten teils die Straßen, ohne einen Schaden verursacht zu haben. Ähnlich glimpflich verhielt es sich im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Nagold, wo 15 umgestürzte Bäume mit geringen Folgeschäden zu verzeichnen waren.

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/ 
Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte