19 | 09 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC01997.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 189 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

Wiesenspaziergang am Muttertag

Rundgang durch die Landschaft südlich von Durlach

Zu einem Wiesenspaziergang durch den westlichen Pfinzgau südlich von Durlach lädt die Stadt für Sonntag, 11. Mai, ein. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr die Kreuzung Bergwaldstraße/Max-Beckmann-Straße. Am besten erreicht man sein Ziel mit der Stadtbuslinie 26. Ab der Haltestelle Ernst-Barlach-Straße sind es etwa fünf Minuten zu Fuß. Der rund zweistündige Rundgang führt über den Pfistersgrund zwischen den Gewannen "Im Bergfeld" und "Im Hintergrund" über das Streuobstgebiet "Domänenwald Grünberg" zum Hohenwettersbacher Weg, der am Waldrand entlang zurück zum Ausgangspunkt führt.

Vorwiegend finden sich im westlichen Pfinzgau landwirtschaftlich wertvolle Löss- und Lösslehmböden, an vielen Stellen durchzogen von tief eingeschnittenen Hohlwegen. Typisch für die Landschaft sind hügelige Äcker, Stufenraine und Streuobstwiesen. Auf der in diesem Gebiet vorherrschenden Glatthaferwiese blühen Kräuter wie die Wiesen-Schafgarbe, Witwenblume, Gamander-Ehrenpreis, Zaunwicke, Wiesenkerbel und Wiesenlabkraut. Während des Spaziergangs, an dem außer Bürgermeister Michael Obert auch Gartenbauamtschef Helmut Kern und weitere Grünexperten etwa vom Institut für Botanik und Landschaftskunde teilnehmen, werden viele der Gräser und Kräuter der Wiesen, aber auch der sehr unterschiedlichen Wegränder erläutert.

Weitere Informationen

Veranstaltungen Gartenbauamt

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte