22 | 09 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02081.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 154 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

Lyra-Jugend musiziert


Fotos: Samuel Degen. Zur Fotogalerie hier klicken

Am Sonntag Nachmittag des 10. Mai 2009 musizierte die Lyra-Jugend vor dem zahlreich erschienen Publikum in der Bergleshalle.

Von 15:00 bis 17:00 spielten die Stupfericher Nachwuchsmusiker in einer Art und Weise auf, dass es geradezu eine Freude war, dem zuzuhören.

Unter der Leitung von Astrid Heck begannen die "Blockflöten" den musikalischen Reigen mit "Lampions in Japan", "Mi-, Ma-, Mauremann", "Au Clair de la lune Aurelie" und "Gavotte"

Daniel Polenz, der beliebte Dirigent der Layra, stellte danach die Bläser AG 2 der 2. Klasse der Stupfericher Grundschule sowie danach die Bläser AG 1 der 3. Klasse mit ihrem aktuellen Leistungsstand vor.
So spielte die AG1, die Kinder sind gerade mal 9 Jahre alt, sogar schon aus der Sinfonie Nr. 9 von Beethoven "Ode an die Freude" sowie als Zugabe den "Hard Rock Blues".

Weiter ging es mit der Schülerkapelle unter der Leitung von Yvonne Funke. Die neue Dirigentin hatte sichtlich Freunde an der Arbeit mit den Kindern, monierte nur, dass diese manchmal im Unterricht zu laut seien. Aber dies sei auch noch in der Griff zu bekommen.
So erfreude die Schülerkapelle mit "Procession of the Centurions", "Circus March" und dem "Ranger Rock" die applaudierenden Fans im Saale.

Nun spielte die Jugendkapelle, wieder unter der Leitung von Daniel Polenz, schon richtig schwierige Stücke. "Fluch der Karibik", "Music from Cars" und "Joseph and the amazing Technicolor Dreamcoat" erfreuten durch die durchaus gute Qualität der Vorträge.

Zum Abschluß leitete dann Daniel einen gemeinsamen Auftritt der Schüler- und Jugendkapelle mit dem Stück "Crocodile Rock".

Ein rundum gelungener musikalischer Nachmittag, durch den gekonnt wieder Astrid Heck mit ihrer Moderation führte. Kaffe und Kuchen, aber auch das eine oder andere Tannenzäpfle sorgten zudem für richtige Gemütlichkeit.

An diesem Muttertag kamen natürlich auch die anwesenden Mütter nicht zu kurz. Die Kids hatten im Musikunterricht nette Geschenke gebastelt, die sie überreichten. Die Lyra spendete allen Müttern dazu ein Gläschen Sekt.

Wieder einmal hat der Stupfericher Musikverein Lyra gezeigt, wie gute Kinder- und Jugendarbeit im Verein aussehen kann. 

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte