18 | 11 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02053.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 150 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

Stupfericher Grundschule weihte neuen EDV-Lehrsaal ein.

Gemeinsam anpacken um „Großes“ zu bewirken


Die Hauptsponsoren Siegfried Becker (mct-datensysteme) und Alfons Gartner (Gartner Elektrotechnik)


Interessierte Bürger bei der Neueröffnung des EDV - Lehrsaales

computer
Wie funktioniert so ein Computer?
Fotos: Samuel Degen. Zur Fotogalerie hier klicken

In einer kleinen Feier mit Brezeln und Sekt wurde am heutigen Freitag, den 10. Februar 2012, in der Stupfericher Grundschule der neue EDV-Saal eröffnet.

Unter dem Beisein mehrerer Ortschaftsräte und vieler Bürger zeigte der Ortsvorsteher Rolf Doll die Bedeutung dieser neuen Einrichtung auf und übergab sie ihrer Bestimmung. Auch die Rektorin, Frau Yvonne Kistner, bedankte sich strahlend für dieses wunderbare Geschenk. Die Hauptförderer Alfons Gartnter (für Gartner Elektrotechnik), Siegfried Becker (für die mct-datensysteme GmbH) und Wolfgang Nitzschke (für die Freien Wähler Stupferich) stellten Ihr erhebliches finanzielles und zeitliches Engagement vor:
Die Beleuchtung musste erneuert werden, die Verkabelung der Stromversorgung und die Netzwerk-Anbindung der 12 PC-Plätze gelegt als auch der Internetanschluss in diesen Raum verlängert werden. Des Weiteren wurde ein Server-Schrank mit Server und Switch, sowie USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung bei Netzausfall) eingebaut, ein Beamer an der Decke montiert sowie eine Projektionsleinwand angeschraubt. Die Freien Wähler hatten über die mct-datensysteme die neuen 20-Zoll-Monitore, Tastaturen und Mäuse besorgt, so dass nach deren Anschluss an die von der mct gebrachten PCs moderne Arbeitsplätze hergestellt wurden. Tische und Stühle kamen durch das Schulamt hinzu.

Die mct-datensysteme GmbH hat sehr viel Erfahrung auf diesem Gebiet, sie stattete bereits hunderte solcher EDV-Lehrsäle in den Schulen des Landkreises Karlsruhe und darüber hinaus aus. Diese wertvollen Beziehungen waren auch der Grund, warum die PC`s, Computertische usw. von anderen Bildungseinrichtungen überhaupt nach Stupferich weitergereicht wurden. Im Interview mit STUPFERICH.ORG stellte Alfons Garnter von Gartner Elektrotechnik auch klar, dass nur durch beherztes zupacken der Macher die Realisierung des EDV-Saales möglich gewesen sei, da es leider auch Hemmnisse gab. Als Beispiel nannte er die spezielle EDV-Raum Beleuchtung, um deren Installation es im Vorfeld Diskussionen gegeben habe, so dass er als qualifizierter Elektromeister kurzerhand auch hierfür tief in die eigene Firmentasche griff, die speziellen Lampen kaufte und sachgerecht installierte. Selbst daran gab es hinterher Kritik, diese könnten ja herunterfallen...

In Summe überwog jedoch jedoch der Wille zum Erfolg bei den Sponsoren, Helfern wie auch aller beteiligten Ämter, weshalb der EDV-Saal nun in super Qualität fertiggestellt und übergeben werden konnte.

Die Hintergründe:

Grundschüler sollen erst einmal lesen und schreiben lernen bevor man Sie an den Computer lässt.
Genau dieses Ziel wird verfolgt, wenn die Schüler der Grundschule Stupferich an den neu installierten Computersystemen unterrichtet werden. In jeder weiterführenden Schulart wird recht schnell der persönliche Computer, auch PC genannt, als Lehrmittel eingebunden. Kinder, die in der Grundschule sanft an das Thema herangeführt wurden, haben es dann leichter. Hier in der Grundschule kann das Thema noch entspannter angegangen werden. Speziell für Kinder dieser Altersstufe entwickelte Lernprogramme, wie Schreibtrainer, Rechenprogramme oder aber auch einfache Textverarbeitungsprogramme bringen die Kinder auf den richtigen Weg, um selbstverständlich mit dem Thema PC umzugehen. Auch die Kreativität der Kinder kann durch entsprechende Zeichenprogramme unterstützt werden. Bilder und Zeichnungen können in Texte eingebunden werden und das an praktischen Beispielen. Denkbar ist es, eine Einladungskarte zum Geburtstag zu kreieren oder eine Bildermontage eigener Fotos zu erstellen. Die Programme stehen zur Verfügung und sind auf dem zentralen Datenspeicher des pädagogischen Netzwerkes hinterlegt.

Das Internet bietet eine Informationsplattform noch nie dagewesenen Ausmaßes. Wichtig ist es, den richtigen Umgang damit zu erlernen, kritisch mit den Informationen umzugehen, zu hinterfragen. Ein spezieller Jugendschutzfilter schützt hier die Kinder davor, bewusst oder unbewusst auf Internetangebote zu surfen , die nicht für Kinder bestimmt sind. Soziale Netzwerke sind gänzlich ausgesperrt und können nur zu Lehrzwecken kurzzeitig vom Lehrer freigeschaltet werden. Überhaupt kann der Lehrer per Knopfdruck an seinem PC bestimmen, wann das Internet verfügbar ist.

Die pädagogischen Programme stehen auch einer weiteren Altersgruppe zur Verfügung, der reiferen Generation. Viele Senioren kommunizieren heute schon per E-Mail mit Ihren Freunden in Nah und Fern. Die Grundlagen kann man nun hier in der Stupfericher Grundschule erlernen. Die Grundkurse werden kostenfrei angeboten. Wenn dann noch Interesse an einem Aufbaukurs vorhanden ist, sind die Kursgebühren für jeden erschwinglich.

12 PC Arbeitsplätze stehen nun in Stupferich zur Verfügung. Der Lehrer hat einen eigenen PC, sein Bildschirm wird parallel über einen Beamer auf eine 2,5m breite Leinwand projiziert. Angesprochen sind bei diesen abendlichen Kursen alle Bürger Stupferichs, egal welchen Alters . Auch hier zählt der Gemeinschaftsgedanke, das gemeinsame Lernen. Denn ein altes Sprichwort sagt, „es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“. Erfahrene Pädagogen, allen voran Frau Elisabeth Patzelt (Tel. 474108) , stehen ehrenamtlich zur Verfügung, um den Kursteilnehmern mit Spaß und Freude den Umgang mit dem PC beizubringen.

Realisiert wurde der neue EDV- Lehrsaal letztendlich durch das Zusammenwirken der Stadt Karlsruhe, der Ortsverwaltung Stupferich, der Grundschule, der Firmen Gartner Elektrotechnik und mct-datensysteme GmbH, der finanziellen Unterstützung und des zielstrebigen Wirkens aus den Reihen der Freien Wähler Stupferich sowie die fleißigen Hände weiterer ehrenamtlicher Helfer, wie des Malermeisters Rüdiger Daferner,

Im Laufe der Zeit entsteht sicherlich noch ein zusätzlicher Bedarf an Software-Programmen, die in diesem Netzwerk installiert werden könnten. Ein solch perfekt ausgestatteter EDV Saal bietet für die Zukunft die Möglichkeit, auf viele weitere Schulungsthemen einzugehen. Selbst Fotokurse mit anschließender Bildbearbeitung sind denkbar. Ideen und qualifizierte Fachreferenten sind gefragt und sicherlich auch von der Spendergemeinschaft willkommen.
Aber nun geht es erst einmal los mit den Grundkursen, die ersten Anmeldungen hierzu wurden gleich bei der Einweihungsfeier abgegeben.

Wir von STUPFERICH.ORG bleiben am Ball und werden auch die Kursangebote rechtzeitig veröffentlichen.

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte