23 | 08 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02009.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

Experiment mit Hühnerglucke und Fasanenküken in Stupferich

Am 14. Juli berichteten wir über den Start eines einmaligen Experimentes in Stupferich mit 8 Fasanenküken unter der Obhut einer Bernevelder Hühnerglucke von Elisabeta Kleitsch aus der Zucht des landesweit bekannten Benevelder Hühnerzüchters Ewald Seidel.
Seither sind 3 Wochen ins Land gegangen. Die Küken sind herangewachsen und fast schon flügge. Da die empfindlichen Tiere keine Feuchtigkeit vertragen, konnten sie bisher noch nicht in eine Voliere umgesetzt werden, der fast tägliche Regen im 2011er Sommer hatte dies verhindert.
Zudem wurden aus den ursprünglich 8 Fasanenküken nun 9. Die Amme musste ihre Betreuungsarbeit ausweiten, im Stupfericher Wald wurde von einem aufmerksamen Jäger eine Woche später ein frisch geschlüpftes regennasses Fasanenküken gefunden, das von seiner Fasanenmutter ebenfalls verlassen wurde. (auf dem Foto das 3.v.r.)
Nun aber gibt es kein Halten mehr, die 9 Küken müssen raus in eine Voliere. Es handelt sich jetzt nur noch um Stunden, dann sind alle, auch die treusorgende Hühnerglucke, in einer großen Voliere der fürsorglichen Stupfericher Jägerschaft.
Dort stehen nun drei weitere Wochen intensives "Außentraining" unter dem Kommando der Amme an, die als Vorbereitung für die Freilassung der jungen Fasanen sehr wichtig sein werden. So sieht Naturschutz aus in Stupferich - die verlassenen Kücken hätten keine Chance gehabt.
Wir bleiben weiter dran, wie immer...


Foto: Samuel Degen

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte