14 | 12 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02078.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 432 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

Alderle, jedzd simma Weldmoischer!

S´isch ä richdigs scheens G´fiehl, Weldmoischder zu sei.

Jeder von uns had sicherlich so sei Erinnerunge als´mer als Weldmoischder worre sin, un des vergesch oifach nie.

1954: Do war´e grad mol 6 Johr ald, bei uns in Bruchhause war ä Bezirgsmusikfeschd, un ich war Däfelesbu. Nachem Umzug bisch im riesiege, vollbesedzde Zeld g´sesse un hasch de Musik zug´horchd.

Middags hen´se dann immer durchg´sagd wie´s schdehd un irgendwann had oiner durchs Mikrofon gebrilld: Mir sin Weldmoischder – s´ganze Zeld had gedobt un mir war klar, dass was ganz B´sonneres bassierd isch – des vergesch nie.

1974: Do häwwe zwai Daag vorher noch Karde fir´s Finale g´riegd. Mir sin hinnerm Tor vom Maier Sepp g´schdanne un d´Schdimmung war riesig.

Opfiff, nach zwai Minudde ziehd de Cruyff von de Middellinie los, gehd in de Schdrofraum nei – un do isch´er uffem Bode g´läge. Ich häb blos nachem englische Schiedsrichder geguggd. Der had nämlich pfiffe un sei Finger isch zum Elfmederpungd gange. D´Schdimmung war rum!

Awwa dann hemma jo a noch en Helzeboi g´hedt, der g´falle isch – noi ned äloi – do war schon en Holländer däbei, un de Breidner had de Elfer neig´sedzd.

A 1974 had´s scho „g´millerd“ un de Gerd had sich um sich sälwa gedrehd un scho ware´mer widda Weldmoischder.

1990: Z´erschd ware´mer in Mailand un hen des 4:1 gege Jugoslawie miderlebd. In de Zwischerunde ware´mer bei unsere schwedische Freind un beim Endschbiel in Dänemark.

Unser Kinner ware do edwa so ald wie ich domols 1954. Schlachdruf häwwe mid´enne eischdudierd un sie hen miderlebd, wie´mer widda Weldmoischder worre sin.

2014: Ich war´mer sicher, dass mer´s pagge; war awwa ned so oifach. Drodzdem hemmers g´schaffd un des vollkomme zu Rächd.

S´had richdig gebassd: Mei Schwiedersohn had Geburdsdaag g´hed un mei Enggel henn´s a miderlebd.

Wahrscheinlich froge´se me noch in ä paar Monad so wie domols mei Dochder:

Opa, sim´mer imma noch Weldmoischder?

Alderle, war des schee!!!

 

Eier Alderle

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte