20 | 09 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02054.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

Aufsichtsrat des Stadtmarketings stellt personelle und strukturelle Weichen

Martin Wacker befristeter Geschäftsführer für Stadtgeburtstag 2015/Norbert Käthler konzentriert sich auf Zukunftsthemen/OB: Workshop "ermutigende Erfahrung"

Der Aufsichtsrat der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH hat in seiner Sitzung am gestrigen Mittwoch, 2. Juli, die personellen und strukturellen Weichen für die anstehenden Aufgaben gestellt. Die Geschäftsführung wird demnach bis Ende 2015 von einer Doppelspitze mit klar definierten Zuständigkeiten wahrgenommen. Martin Wacker, Geschäftsführer der Karlsruhe Event GmbH, ist vom Aufsichtsrat befristet bis Ende kommenden Jahres zum weiteren Geschäftsführer der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH für das Projekt Stadtgeburtstag 2015 bestellt worden. Norbert Käthler wird sich auf die Zukunftsthemen des Stadtmarketings konzentrieren und seine konzeptionellen Stärken in die Vorbereitung der Heimattage Baden-Württemberg im Jahr 2017 und des 200-jährigen Fahrradjubiläums einbringen. Zu den weiteren Aktivitäten gehören auch der Ausbau des Wissenschaftsbüros und des Baustellenmarketings.

"Mit der Verstärkung des Stadtmarketings, klaren Zuständigkeiten und der engeren Verzahnung mit der Verwaltung sind in den vergangenen Tagen zentrale organisatorische Voraussetzungen geschaffen worden, um das Jubiläumsjahr und den Festivalsommer 2015 auf der operativen Endstrecke zum Erfolg zu führen", bilanziert Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup die Entscheidungen der vergangenen knapp zwei Wochen. Vor allem auch der Workshop Ende vergangener Woche mit dem Team, das im Stadtmarketing bisher schon am Projekt Stadtgeburtstag 2015 gearbeitet hatte, war für das Stadtoberhaupt eine "rundum ermutigende Erfahrung". Mentrup dazu: "Ich habe hoch motivierte Kolleginnen und Kollegen erlebt, die mit einer ungeheueren Leistungsbereitschaft an dem Projekt arbeiten und den Erfolg des Stadtgeburtstags zu ihrer Sache machen. Mein Ziel ist es, dieses Wir-Gefühl im Team auf die gesamte Bürgerschaft zu übertragen".

An dem Workshop am vergangenen Freitag hatten gemeinsam mit OB Mentrup das Stadtgeburtstagsteam im Stadtmarketing, das Leitungsteam mit Martin Wacker, Geschäftsführer der Karlsruhe Event GmbH, Gerhard Strack und Ulrike Höltzel aus dem OB-Büro, dem Leiter des Presse- und Informationsamtes, Bernd Wnuck, Daniel Wensauer-Sieber von der Agentur "Das Ziel führt zum Weg", und Ralph Kindel, Leiter Produktionssteuerung Stadtjubiläum 2015, ebenso teilgenommen wie Stadtmarketing-Geschäftsführer Norbert Käthler und Prokurist Sascha Binoth sowie weitere Führungskräfte des Stadtmarketings. In konstruktiver Atmosphäre hatten alle Beteiligten ihre Vorschläge für die tragfähige Struktur des neu geordneten Stadtmarketings insgesamt eingebracht und eine Projektorganisation Stadtjubiläum 2015 mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen entwickelt. Das Ergebnis des eintägigen Workshops ist in den Vorschlag, der dem Aufsichtsrat vorgelegt wurde, direkt eingeflossen.

In diesem Rahmen und vor dem Aufsichtsrat würdigte Oberbürgermeister Mentrup ausführlich die bisherige Arbeit für das Jubiläumsjahr unter Leitung von Norbert Käthler. "Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie Nachhaltigkeit des Stadtgeburtstags über das Jubiläumsjahr hinaus waren dem Gemeinderat ein sehr wichtiges Anliegen", unterstrich das Stadtoberhaupt. Diese Vorgaben habe Norbert Käthler in einem "beispielhaften Beteiligungsprozess" umgesetzt, dessen Ergebnisse erfolgreich in das Programm eingeflossen sind. "Dafür gebührt Norbert Käthler Dank und Anerkennung", betonte der OB. Hervorzuheben sei auch, dass der Geschäftsführer Sponsoringmittel in Höhe von nahezu drei Millionen Euro für das Jubiläum eingeworben habe. "Das zeigt das große Vertrauen der Wirtschaft in das Projekt", so Mentrup. Norbert Käthler könne sich mit seinen konzeptionellen Stärken jetzt, nach Übergabe des Projektes Stadtjubiläum an den Projekt-Geschäftsführer Martin Wacker und das neue Leitungsteam, voll und ganz auf die Zukunftsthemen des Stadtmarketings konzentrieren.

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte