18 | 11 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02094.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 133 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

Ergebnisse vor Ort und im Internet erfahren

Stadt richtet am 25. Mai Wahlstudio im Rathaus ein / Ergebnisse der Kommunalwahl am 26. Mai in der Schwarzwaldhalle

Zur Wahlpräsentation lädt die Stadt Karlsruhe für Sonntag, 25. Mai, ab 18 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger in den Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz ein. Mit Ergebnissen der ersten Karlsruher Wahlbezirke für die Europawahl kann im dort eingerichteten Wahlstudio ab 18.45 Uhr gerechnet werden. Nachdem alle 194 Urnenwahlbezirke sowie die 50 Briefwahlbezirke ihr jeweiliges vorläufiges Ergebnis an das Wahlamt übermittelt haben, kann Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup als Stadtwahlleiter voraussichtlich gegen 22 Uhr das vorläufigen amtliche Kreisergebnis der Europawahl bekannt geben.

Bei der Gemeinderatswahl gibt es am Wahlabend lediglich einen ersten Trend aus den einzelnen Wahlbezirken. Am 25. Mai werden von allen abgegebenen Stimmzetteln nur die unveränderten oder im Ganzen gekennzeichneten Stimmzettel nach Parteien und Wählervereinigungen ausgezählt. Die Feinauszählung der Einzelstimmen, bei der dann alle Stimmzettel einschließlich der veränderten Stimmzettel mit panaschierten und kumulierten Stimmen berücksichtigt werden, findet am Montag, 26. Mai, zentral in der Schwarzwaldhalle statt. Der Beginn der öffentlichen Präsentation mit den Ergebnissen der Gemeinderatswahl und der Ortschaftsratswahlen erfolgt  voraussichtlich ab 18 Uhr im Foyer der Schwarzwaldhalle. Das Wahlamt rechnet gegen 20 Uhr mit der Bekanntgabe des vorläufigen amtlichen Endergebnisses der Gemeinderatswahl sowie der sieben Ortschaftsratswahlen durch OB Mentrup als Gemeindewahlleiter.

Für die Europa- und Kommunalwahl richtet die Stadt einen Ergebnisdienst im Internet unter www.karlsruhe.de ein. Mit diesem Service können Interessierte auch von zu Hause aus oder unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben.

Rege Nachfrage bei der Briefwahl

Wie das Wahlamt weiter mitteilt, wurden bis Mittwoch, 14. Mai, bereits über 25.000 Briefwahlanträge bearbeitet und Unterlagen dazu ausgestellt. Dies sind bereits 7.500 Anträge mehr als bei der Europa- und Kommunalwahl 2009, bei der insgesamt rund 17.500 Briefwahlunterlagen ausgestellt wurden. Wer noch per Briefwahl wählen möchte, hat bis Freitag, 23. Mai, die Möglichkeit, einen entsprechenden Antrag zu stellen. Das Briefwahlbüro im Ständehaus, Ständehausstraße 2, hat bis 22. Mai montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr geöffnet, am Freitag, 23. Mai, bis 18 Uhr.

Damit die Wahlbriefe rechtzeitig für die Auszählung am 25. Mai beim Wahlamt eingehen, sollten die Wahlberechtigten spätestens am Donnerstag, 22. Mai, ihren Wahlbrief zur Post geben. Danach können sie die Wahlbriefe noch direkt beim Briefwahlbüro im Ständehaus, Ständehausstraße 2, oder beim Wahlamt in der Zähringerstraße 61 in den Kasten werfen. Für Fragen rund um die Briefwahl und zur Wahlberechtigung steht die Service-Nummer 0721/133-1250 im Briefwahlbüro zur Verfügung.

Weitere Informationen

Wahlen in Karlsruhe im Internet

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte