21 | 09 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02100.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 252 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

"Der Geist im Rathaus" - Theater in Stupferich

Volles Haus in Stupferich - Theatergruppe "Des derf doch net wohr sei" sorgte für Beifallsstürme

Das diesjährige Theaterstück der Theatergruppe des Musikvereins Lyra Stupferich ist wieder mal ein Gassenfeger. Bei der Premiere von "Der Geist im Rathaus" am vergangenen Samstagabend reichte das Platzangebot im Zuschauerraum des Gemeindezentrums nicht aus und auch bei der Vorstellung am Sonntagnachmittag blieb kaum ein Stuhl trotz allerschönstem Spazierwetter frei.

Wer noch nicht dabei war, am kommenden Samstag, den 12. April um 19:30 Uhr besteht letztmals die Gelegenheit, unsere Stupfericher Theatergruppe mit diesem Stück live auf der Bühne zu erleben - es lohnt. Es gibt noch Karten!

"Der Geist im Rathaus", eine Komödie in drei Akten von Hans Schimmel.

Ein geruhsames Beamtenleben führten Theobald Müller und Elfriede Schwarz im Rathaus bis zu dem Zeitpunkt, als Sieglinde Haselbusch als Bürgermeisterin das Ruder übernimmt. Ihr ehrgeiziges Ziel ist es, den Nachbarort einzugemeinden, um Oberbürgermeisterin zu werden. Der Unternehmensberaters Roland Hein soll ihr dabei behilflich sein, der wiederum eigennützige Pläne damit verfolgt. Ihm wurde nämlich von einer Supermarktkette ein fette Prämie versprochen, wenn er denen ein begehrtes Baugrundstück vermitteln würde.
Dumm nur, dass ausgerechnet auf dem Grundstück das denkmalgeschützte Rathaus steht. Keiner ahnt, dass das Rathaus der Wohnsitz des Gespenstes Nikolaus Nachtigall ist. Als das Gespenst vom geplanten Abriss erfährt, beschließt es, mit Hilfe von Theobald den Deal zu verhindern. Giftig keifende Nachbarinnen und eine Wahrsagerin heizen die Stimmung kräftig an und bringen die Lachmuskeln sicherlich in heftige Bewegungen. Wie das wohl enden mag?

Eintritt: 7 € (Erw.) / 5 € (Kinder<12 Jahre).
Kartenvorverkauf: 6 €/ 4 €; Gasthaus zum goldenen Lamm, Edi's Sportecke, Bergles-Apotheke.


Dieses Video haben wir wenige Minuten nach der Vorstellung am letzten Sonntag im Gemeindezentrum gedreht:


Video: STUPFERICH.ORG Siegfried Becker & Samuel Degen
Zum Start des Videos auf den Pfeil in der Bildmitte klicken

Zur Bildergalerie (ab dem 13.04.2014) gelangen Sie wenn Sie das Bild anklicken.

Alle Bilder: Siegfried Becker

 

 

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte